Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
02.10.2019
Besser spät als nie – endlich kann der Hochhausneubau am Alexanderplatz beginnen
Die CDU-Fraktion begrüßt, dass nach jahrelangem Stillstand nun endlich der Weg für das neue Hochhaus am Alexanderplatz frei ist. Nachdem nunmehr auch die BVG ihre Bedenken zurückgestellt hat, darf dem Projekt nichts mehr im Wege stehen.

Stefan Evers, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Stefan Evers, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Die CDU-Fraktion begrüßt, dass nach jahrelangem Stillstand nun endlich der Weg für das neue Hochhaus am Alexanderplatz frei ist. Nachdem nunmehr auch die BVG ihre Bedenken zurückgestellt hat, darf dem Projekt nichts mehr im Wege stehen.

Die Umsetzung des Entwurfes eines renommierten US-Architekten wird dem Alexanderplatz ein beeindruckendes Gebäude bescheren und der Stadt Berlin ein weiteres städtebauliches Wahrzeichen. Zudem wird der arg gebeutelte Alexanderplatz durch das Bauwerk sowohl optisch als auch städtebaulich gewinnen (u.a. durch das vorgesehene Hotel und die rund 300 neuen Wohnungen).

Ich kann nur hoffen, dass der Senat sich auf ein Hochhausleitbild verständigt, dass künftig jahrelange Verzögerungen vermeidet - zu befürchten steht allerdings ein Hochhausverhinderungsplan. Umso wichtiger, dass für dieses Projekt nun der Startschuss gefallen ist - unsere Stadt muss auch über sich hinauswachsen können.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Termine
Schmidt schippt