Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Stephan Schmidt
Nach 21 Jahren kommunalpolitischer Tätigkeit als Bezirksverordneter in Reinickendorf und CDU-Fraktionsvorsitzender wurde ich am 18. September 2016 mit 33,5 % der Erststimmen für den Wahlkreis Reinickendorf 3 direkt in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt. 

Ich bin ordentliches Mitglied im wichtigen Hauptausschuss des Parlaments, dort Sprecher im Unterausschuss Bezirke und Mitglied im Unterausschuss Personal und Verwaltung.  Außerdem sitze ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen


Ich stehe für eine bürgernahe Politik mit pragmatischen Lösungen.

Ich bin in Reinickendorf aufgewachsen und 44 Jahre alt. Seit 14 Jahren bin ich mit meiner Frau verheiratet. Wir haben 3 Kinder. In meiner Freizeit genieße ich Ausflüge mit dem Fahrrad durch das schöne Reinickendorf oder stehe auf dem Fußballplatz am Spielfeldrand, um meine Kinder anzufeuern. Wenn die Zeit es zulässt, gehe ich auch gern ins Olympiastadion zu Hertha BSC und unterstütze die Mannschaft.

Für Fragen und Anregungen können Sie mich per Mail erreichen! Oder Sie besuchen mich in meinen Bürgerbüro!


Herzliche Grüße!

Ihr Stephan Schmidt MdA     


Aus dem Wahlkreis
17.05.2019
Havelstrand „Tivoli“ an der Sandhauser Straße ist bereit für die Badegäste
30 Kubikmeter frischen, zertifizierten Sand haben der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer und der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt, MdA, an diesem Wochenende am Havelstrand an der Sandhauser Straße (Tivoli) gemeinsam mit vielen Helferinnen und Helfern verteilt.

Der neue Strandsand wurde von ortsansässigen Unternehmern gespendet. Unterstützt wurde die Aktion von der DLRG Reinickendorf. Frank Balzer bedankte sich bei den zahlreichen Unterstützern: „Es ist schön, dass sich ehrenamtliche Kräfte zusammenfinden und lokale Mittelständler zum Sponsoring bereit sind. In Reinickendorf funktioniert so etwas ganz hervorragend und das unterscheidet unseren Bezirk auch deutlich von anderen. Ich wünsche den Familien viel Spaß hier am Tivoli in diesem Sommer.“

Der Abgeordnete Stephan Schmidt ergänzte „Ich freue mich, dass uns das Bezirksamt unbürokratisch bei der Logistik unterstützt hat. Ich danke zudem unseren Sponsoren, der Firmen Raeder Trockenbau und EDEKA Uwe Laurman für ihr Engagement. Dies ist vorbildlich und sollte viele Nachahmer finden.“

AUS DEM WAHLKREIS
07.05.2019
 Noch in diesem Monat die Entscheidung fallen, ob soll im brandenburgischen Hennigsdorf im Zuge des Neubaus der dortigen Havelbrücke eine Behelfsbrücke gebaut werden kann, oder ob es eine Vollsperrung der Straße geben wird. 
 
Der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt (CDU), verweist in diesem Zusammenhang auf den schleppenden Fortgang des S-Bahnausbaus ins Berliner Umland. "Die einzige direkte Straßenverbindung zwischen Heiligensee wird starke Einschränkungen bekommen oder für meine lange Zeit gar nicht mehr befahrbar sein. Jetzt rächt sich, dass die S25 noch keinen 10-Minuten-Takt bekommen hat. Die Landesregierungen von Berlin und Brandeburg sollten schnellstmöglich prüfen, ob die S-Bahn bis dahin ertüchtigt werden kann", so Schmidt
 
AUS DEM ABGEORDNETENHAUS
21.05.2019

Bei der Digitalisierung unserer Schulen will es beim Senat einfach nicht funken. Er verschläft offenbar sogar bewusst das größte IT-Projekt Europas, um Geld zu sparen und lässt Schulen im Stich.

Termine
Schmidt schippt